Der Freundeskreis „Alte Schmelz“, der Saarpfalz-Kreis und die Stadt St. Ingbert hatten Schulen die Möglichkeit gegeben, ihre MINT-Aktivitäten einem größeren Kreis Interessierter vorzustellen und dabei auch das Leistungsangebot der „Alten Schmelz“ kennen zu lernen. Gut vertreten war dabei das BBZ St. Ingbert mit seinem Seminarfach am Beruflichen Oberstufengymnasium „Programmieren und Steuern mit dem Raspberry Pi (z. B. digitale Wetterstation, LED Bildschirm)“, das von Thomas Haag angeboten wird. Zu sehen war auch das Tauchboot von Tim Freidinger und Marius Bewernick, das 2018 beim bundesweiten Wettbewerb Exciting Physics mit einem Sonderpreis für technische Präzision ausgezeichnet worden war. Als Blickfang erwies sich das von Bewernick in einer Laune zum e-Mobil umgebaute Bobbycar, das mit Hilfe eines Akkuschraubers und der jetzt fehlenden Gangschaltung des Fahrrades der Mutter zu einem selbstfahrenden „Auomobil“ wurde und deutlich machte, dass MINT kreatives Potential in Jugendlichen freisetzen kann.

Bild: Marius Bewernick stellt Staatssekretärin Christine Streichert-Clivot das Tauchboot vor

— Foto: Joachim Frenzel-Paal